Pro Biosimilars - Veranstaltungen

Veranstaltungen


BMC-Kongress am 23.1.2018

Biosimilars 2.0 - Was können Biosimilars in der Onkologie leisten?

Seit 2017 gibt es die ersten therapeutischen Biosimilars in der Onkologie. Weitere Wirkstoffe werden folgen. Biosimilars können somit nun auch in der Onkologie Einsparungen ohne Qualitätsverlust ermöglichen und gleichzeitig die Versorgung verbessern.

v.l.n.r. Dr. A. Eberhorn, Prof. Dr. D. Lüftner, Dr. T. Schöning, A. Mihm

„Wie gelingt ein nachhaltiger Wettbewerb?“

Symposium der Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars am 12. September 2017 im Radialsystem V

„Wie gelingt ein nachhaltiger Wettbewerb?“ – Unter dieser Überschrift stand das diesjährige Symposium der Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars, das am 12. September in Berlin stattfand.

Dr. Andreas Eberhorn, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft, eröffnete den Tag mit einem Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Biosimilars.

Dr. Andreas Eberhorn (Vorsitzender der AG Pro Biosimilars)

Biosimilars 2.0 – Was können Biosimilars in Immunologie und Onkologie leisten?

Satelliten-Symposium auf dem Hauptstadtkongress "Medizin und Gesundheit" 20. - 22.06.2017

Im Rahmen des diesjährigen Hauptstadtkongresses „Medizin und Gesundheit“ vom 20. – 22.06.2017 im City Cube in Berlin lud die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars zu einem Symposium zum Thema „Biosimilars 2.0 – Was können Biosimilars in Immunologie und Onkologie leisten?“ ein.

v.l.n.r.: Moderation Elmar Esser / Referenten: Dr. Frank Wartenberg, President Central Europe, QuintilesIMS / Dr. Andreas Eberhorn, Vorsitzender der AG Pro Biosimilars und Mitglied des Vorstandes Hexal / Dr. Rolf-Ulrich Schlenker, Vorstand Rheuma-Liga und Prof. Dr. C.-M. Wendtner, Chefarzt für Hämatologie, Onkologie, Immunologie, Palliativmedizin, Infektologie u. Tropenmedizin des Klinikums Schwabing_Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität München