AG Pro Biosimilars zum neuen Leitfaden Biosimilars der AkdÄ

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) hat eine Neuauflage ihres Leitfadens Biosimilars herausgebracht. Dieser informiert über Besonderheiten, Herstellungsprozess und Zulassungsverfahren von Biosimilars und will Ärztinnen und Ärzte nach eigener Auskunft bei ihrer Therapieentscheidung unterstützten.

Dazu sagt Peter Stenico, Vorsitzender der AG Pro Biosimilars:

„Der neue Leitfaden der AkdÄ ist ein klares Bekenntnis zu Biosimilars und freut uns sehr. Sorgfältig und umfassend klärt er die Ärztinnen und Ärzte über den Einsatz von Biosimilars auf – offenbar mit dem Ziel, Vertrauen zu schaffen und etwaige Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Die Botschaft an die Ärzteschaft ist eindeutig: Verschreibt mehr Biosimilars, denn diese sind genauso wirksam, aber deutlich günstiger! Gleichzeitig besteht die AkdÄ darauf, dass die Entscheidung, ob ein Original oder Biosimilar verschrieben wird, in der Hand der Ärztinnen und Ärzte bleiben soll. Wir begrüßen auch das. Denn die ärztliche Therapiehoheit ist – mit Blick auf eine sensible Patientenschaft und die Gefahr eines Nocebo-Effektes –  für den Erfolg der Behandlung unerlässlich.“