Pro Biosimilars - eindeutig pro

Eindeutig Pro Biosimilars

Das Ziel der Gesundheitspolitik in Deutschland ist es, Patienten Teilhabe an einer modernen und sicheren Arzneimittelversorgung zu garantieren. Biosimilars ermöglichen es, dieses Ziel auch zu erreichen. Sie bieten wichtige Vorteile für den Arzneimittelzugang für Patienten, die Therapieoptionen der Ärzte und für die Finanzierbarkeit des deutschen Gesundheitssystems.

 

Biosimilars ermöglichen Patienten Zugang zu modernen Arzneimitteln

  • Läuft der Patentschutz patentgeschützter Biopharmazeutika ab, können erstmals Biosimilars für die Patientenversorgung zur Verfügung gestellt werden. Oft läßt sich dann beobachten, dass Verordnungen mit diesem Wirkstoff ansteigen. Dieser ungedeckte medizinische Bedarf hat seine Ursache unter anderem in den hohen Kosten und dem daraus resultierenden zurückhaltenden Einsatz von Therapien mit patentgeschützten Arzneimitteln. Erst die Verfügbarkeit von Biosimilars befriedigt diesen sogenannten „unmet medical need“.

Biosimilars: höchste Qualität durch höchste Standards

  • Biosimilars unterliegen den gleichen strengen Anforderungen an Qualität, Wirksamkeit und Arzneimittelsicherheit wie patentgeschützte Biopharmazeutika.
  • Europäische Vorschriften regeln bereits seit 2003, welche Nachweise für die Qualität und die Sicherheit eines Biosimilars zu erbringen sind. Die Zulassung und die Qualitätsüberwachung von Biosimilars sind detailliert geregelt. Sie stellen an die Biosimilarunternehmen höchste Anforderungen hinsichtlich Zulassungsvoraussetzungen, Produktionsprozesse und Qualitätskontrollen.
  • Biosimilarunternehmen stellen diese Anforderungen unter der Aufsicht von deutschen und europäischen Überwachungsbehörden sicher.

Biosimilars lassen die Behandlungskosten sinken

  • Neue Arzneimittel bedeuten für Patienten neue Behandlungsmöglichkeiten. Gleichzeitig findet auch in Deutschland eine öffentliche Debatte über hohe Jahrestherapiekosten für bestimmte neue Arzneimittel sowie darüber statt, wie die künftige Arzneimittelversorgung langfristig finanzierbar bleibt. Oft ist ein restriktiver Einsatz dieser neuen teuren Arzneimittel die Folge. Wenn nach dem Patentablauf eines biopharmazeutischen Arzneimittels Biosimilars auf den Markt kommen, bieten sich den Patienten Chancen auf nachhaltigen Zugang zu modernen Arzneimitteltherapien. Denn aufgrund dann sinkender Behandlungskosten können mehr Patienten mit dem gleichen oder gar geringerem Mitteleinsatz der Krankenkassen versorgt werden.