Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars: Biogen ist neu dabei

Die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars wächst weiter. Neu unter den Mitstreitern der AG ist seit Anfang März die Firma Biogen.

„Biogen geht als erstes innovatives Unternehmen den Schritt in unsere Arbeitsgemeinschaft. Das freut uns ganz besonders, denn die AG ist die Interessenvertretung der Biosimilarunternehmen in Deutschland. Sie steht allen Unternehmen offen, die Biosimilars entwickeln, herstellen und für die Versorgung bereitstellen. Ganz gleich, ob die Wurzeln des Unternehmens im Generikamarkt oder im innovativen Segment liegen – gemeinsam wollen wir dafür arbeiten, dass die Potenziale der Biosimilars für die Versorgung der Patienten und zur Entlastung des Gesundheitssystems auch ausgeschöpft werden“, so Dr. Andreas Eberhorn, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars.

„Die regional komplett unterschiedlichen Verordnungsanteile der Biosimilars zeigen: Die Chancen durch Biosimilars werden bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Angesichts kommender Patentabläufe und Markteintritte geht es darum, die richtigen Rahmenbedingungen für einen nachhaltigen Markt zu schaffen. Um dafür gemeinsam zu arbeiten ist die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars genau die richtige Organisation; darum engagieren wir uns in der AG“, sagte Walter Röhrer, Associate Director Market Access Biosimilars, Biogen.